Hier erfährst du, welche Leistungen ich dir anbiete

Vorsorge

Ich begleite dich ab dem postitivem Test bis zur Geburt.


Eine Schwangerschaft ist eine ganz besondere Zeit, oftmals kommen Fragen auf oder man macht sich vielleicht hin und wieder Sorgen. Dann bin ich für dich da und habe ein offenes Ohr und werde dir mit Tipps weiterhelfen können.

Natürlich gehört zur Schwangerschaftsvorsorge noch weitaus mehr als nur eine kleine Plauderei: 

Bei jeder Vorsorge, die abwechselnd mit dem Gynäkologen und mir als Hebamme durchgeführt werden kann, bestimmen wir die Lage deines Kindes, hören die kindlichen Herztöne, messen den Leibesumfang in regelmäßigen Abständen, und beobachten, wie der Symphysen- Fundus- Abstand von mal zu mal größer wird, während dein Baby heranwächst.

Bei mir dauern Vorsorgen immer eine Stunde, also genug Zeit, für alle wichtigen Fragen von dir.

 

Wochenbettbetreuung

 

Als Wochenbett wird die Zeit nach der Geburt bezeichnet. 

 

Sobald du aus dem Krankenhaus entlassen worden bist, besuche ich euch regelmäßig zu Hause und schaue nach dir und deinem Baby.
Dabei liegt der Focus auf der Heilung und auf dem zusammenwachsen als Familie. Dazu gehört zum Beispiel die Kontrolle von eventuell aufgetretenen Geburtsverletzungen, die Überwachung der Blutung und natürlich haben wir im Blick, wie gut dein Kind gedeiht. Dazu wird es von mir in regelmäßigen Abständen gewogen. Egal ob Still- oder Flaschenkind, es treten bei allen Müttern Fragen auf, die ihr mir gerne stellen könnt. Ich berate euch sehr gerne. 

 

Die ersten Wochen nach der Geburt sind für deinen Beckenboden sehr anstrengend, hier musst du ein bisschen geduldig sein und Zeit für die Heilung einplanen. Darum besuche ich dich in den ersten zehn Lebenstagen deines Babys täglich, danach werden die Abstände langsam größer, bis meine Betreuung mit dem Abschluss der 12. Lebenswoche deines Kindes endet. 

Gerne zeige ich dir auch ein paar Übungen, die deinem Beckenboden gut tun.

Damit ich euch perfekt betreuen und vor allem zeitnah besuchen kann, ist es sehr wichtig, dass ihr mir sofort bescheid gebt, wenn ihr wisst, wann ihr das Krankenhaus verlassen dürft. 

Kleines Wochenbett

 

Manchmal kommt es vor, dass das Baby leider nicht überlebensfähig ist und ihr eine Fehlgeburt erleidet. Dieses Thema wird oft in der Öffentlichkeit verschwiegen. Ich spreche mit euch über euern Verlust und begleite euch im Wochenbett.

Fragen rund um stillzeit und beikoststart

 

Auch nach der 12. Lebenswoche und dem Ende des Wochenbetts bin ich weiterhin für euch da!

Frauen, die ihr Baby stillen, haben einen Anspruch auf Hebammenbetreuung, bis sie Abstillen. Dazu benötigt ihr ein Rezept von eurem Gynäkologen oder vom Kinderarzt, dazu berate ich euch natürlich gerne.

 

Wenn dein Kind bereit für die Einführung von Beikost ist, habe ich wertvolle Tipps für dich und stehe dir auch hier beratend zur Seite.


Igel-Leistungen

Akupunktur

Kinesio-Taping